Mein pörsönlicher Blog - Politik für Wertheim - von Ingo Ortel

Ingo Ortel für Wertheim
Direkt zum Seiteninhalt

Nachtrag Mittelalter-Burgfest 2014

Politik für Wertheim - von Ingo Ortel
Veröffentlicht von in Veranstaltungen · 19 Oktober 2014

Vom 20.09. bis zum 21.09.2014 fand auf der Burg in Wertheim das Mittelalterfest statt. Zur Gemeinderatsitzung am 13.10.2014 kritisierte ich das Preisleistungsverhältnis dieser Veranstaltung.

Mir war klar, solch eine Veranstaltung ist nicht ganz umsonst aber 7,- Euro für Erwachsene 4,- für Kinder (macht pro Familie 18,- Euro) halte ich für das was geboten wurde zu hoch. Der Markt bestand hautsächlich aus Verkaufsständen auch musste man Zusatzleistungen wie z.B. Bogenschießen oder „Hol dir den Taler“ noch extra bezahlen. Die kleinen Vorführungen waren wenigsten im Preis mit inbegriffen. Mein Einwand wurde von der Verwaltung gebloggt mit der Argumentation, dass diese Veranstaltung von einem privaten Betreiber durchgeführt wurde und man auf das Preisleistungsverhältnis keinen Einfluss hat. Ich bin der Meinung, dass bei einigen Veranstaltungen auf der Burg schon die Stadtverwaltung ihren Einfluss geltend machen sollte da es sich hier immer noch um eine öffentliche Einrichtung handelt. An der falschen Adresse, wie man laut eines Presseartikels entnehmen konnte war ich hier nicht ganz, denn die Stadtverwaltung ist immer noch der Vermieter und Vertragspartner für die Burg.

Man fühlte sich auf jedem Fall in die Zeit der Raubritter versetzt, unter dem Motto „Wegzoll zahlen sonst geht’s dir an den Kragen“

Es geht auch anders. Durch ein Beispiel möchte ich hier meine Ausführungen verdeutlichen.
In den 7,- Euro war der Burgeintritt von 1,- Enthalten, macht 6 Euro Eintritt für das Mittelalterfest.

Beim Mittelalterfest auf der Moritzburg in der Stadt Halle-Saale welches von der gleichen Eventfirma ausgerichtet wurde kostete der Eintritt zwar 8,- Euro für Erwachsene und für Kinder 4,- Euro. Der Unterschied ist aber, dass es sich bei der Moritzburg um eine komplett sanierte und geschlossene Burganlage handelt (www.stiftung-moritzburg.de) in der ein großes Themenmuseum integriert ist. Der Eintritt von 7,- Euro für das Museum war hier schon mit enthalten. Das macht z.B. für einen Erwachsenen 1,- Euro Eintritt für das Mittelalterfest auf der Moritzburg.

Was in dem Presseartikel nicht erwähnt wurde, ich hatte in der letzten Gemeinderatsitzung diesen Vergleich inkl. eines Vorschlags auch deutlich vorgebracht.



Bewertung: 0.0/5
Zurück zum Seiteninhalt