Mein pörsönlicher Blog - Politik für Wertheim - von Ingo Ortel

Ingo Ortel für Wertheim
Direkt zum Seiteninhalt

Unzufriedenes Ergebnis beim Gespräch mit der Frankenbahn

Politik für Wertheim - von Ingo Ortel
Veröffentlicht von in Kommunalpolitik · 19 November 2014

Am Dienstag den 18. November 2014 traf sich Oberbürgermeister Stefan Mikulicz mit aktiven Bürgern, Vertretern der Stadtverwaltung und des Gemeinderates zu einem Gespräch zur aktuellen Problematik des innerstädtischen Zugverkehrs in Wertheim. Zu diesem Gespräch war auch ein Vertreter der Frankenbahn eingeladen welcher sich den Fragen der Anwesenden stellte.

Thomas Wettengel trug eine Reihe von Problemen vor welche besonders den Straßenverkehr negativ beeinflussen, er kritisierte aber auch die nächtlichen Rangiervorgänge welche sehr belastend für die Anwohner sind. Es kommt z.B. vor, wenn die Signalanlage rot anzeigt, dass die Schranke nicht geschlossen ist und dass die Wartezeiten an der Schrankenanlage viel zu lang sind. Die Schaltvorgänge der Straßenampeln und der Signalanlage sind schlecht abgestimmt, dadurch kommt es zu chaotischen Verkehrszuständen auf beiden Seiten der Schrankenanlage.

Die nächtlichen Rangiervorgänge vor der Tauberbrücke sind für die Anwohner eine Zumutung, die Schranke muss während dieser Vorgänge geschlossen werden, auch werden bei den Rangiervorgängen die Bremsen des Zuges entlüftet dadurch entsteht eine zusätzliche Lärmbelastung.
In dieser Gesprächsrunde kamen von den Beteiligten mehrere Vorschläge welche nun geprüft werden müssen, aber dies muss bald geschehen um endlich eine Lösung für diese Probleme zu finden.

Oberbürgermeister Stefan Mikulicz ist auf jeden Fall bestrebt so schnell wie möglich eine weitere Gesprächsrunde zu führen. Zu dieser Runde sollten aber auch Vertreter (Herstellerfirmen) der Signal-, Schranken-und Ampelanlage sowie ein Verkehrsplaner mit hinzugezogen werden.

Von mir wurde noch eine weitere Anfrage gestellt. Es geht um die Brücke zwischen Wertheim\Bestenheid und Hasloch. Für mich war die Antwort nicht zufriedenstellend, werde aber hier extra in einem weiteren Beitrag berichten.




Bewertung: 0.0/5
Zurück zum Seiteninhalt