Mein pörsönlicher Blog - Politik für Wertheim - von Ingo Ortel

Ingo Ortel für Wertheim
Direkt zum Seiteninhalt

Zwei Neue übernehmen ihr Amt als Schulleiter

Politik für Wertheim - von Ingo Ortel
Veröffentlicht von in Kommunalpolitik · 29 Oktober 2018

In den letzten zwei Jahren wurden fünf Schulleiterstellen neue besetzt. Vor über einer Woche wurden nun zwei neue Schulleiter in ihr Amt feierlich eingeführt. Herr Lothar Fink wird in Zukunft die Geschicke der Gemeinschaftsschule Wertheim leiten und Frau Katrin Amrhein übernimmt die Leitung der Comenius Realschule, einer der größten Schulen in Wertheim, welche anhand der Schülerzahlen auf Platz eins steht.
  
Beiden ist bewusst, dass sie hier ein Amt antreten, welches gerade in der heutigen Zeit nicht einfach zu meistern ist. Die Stellenbeschreibung Teamplayer, Sozialarbeiter, Multiplikator, Betriebswirtschaftler aber auch Sanitäter und Kümmerer gehören zu ihren Aufgaben. Sie bringen ausreichend Erfahrung mit ins Amt um die beiden Schulen in die Zukunft zu führen.
  
Beide Amtseinführungen hatten eine kleine Besonderheit in ihrem Programm. Die  Schülerband der Gemeinschaftsschule Wertheim präsentierten mit „Another Brick In The Wall“ von Pink Floyd den passenden Song zum Start von Lothar Fink. Das klassische musikalische Gegenteil war bei der Amtseinführung von Katrin Amrhein zu hören, ein kleiner Klaviervirtuose verzaubert die geladenen Gäste.
  
Originell sind auch immer wieder die Ideen die Lehrer- und Elternschaft einbringen um solch eine Amtseinführung nicht zu einer ermüdeten Feierstunde zu machen. Im Vergleich zu den standardisierten Reden der offiziellen Amtsträgern aus Verwaltung und Schulamt kommen die Grußworte der Lehrer und Schulleiter sehr erfrischend mit einem amüsanten Unterhaltungswert rüber.
  
Auch die originellen und symbolischen Geschenke sind manchmal ein Hingucker und sollen die Schulleiter immer an ihre Aufgaben erinnern, die sie erwarten werden. Doch bei den letzten zwei Amtseinführung gab es für Frau Amrhein und Herrn Fink von Frau Schott geschäftsführende Schulleiterin ein Geschenk, welches für die anwesenden ein Geheimnis bleiben wird. „Gut verpackt und nicht genannt ging es in den Beschenktens Hand“
  
Nun wünschen wir beiden Amtsinhabern viel Erfolg bei ihrer Arbeit und immer ein glückliches Händchen bei der Bewältigung ihrer Aufgaben.
 



Bewertung: 0.0/5
Zurück zum Seiteninhalt