Mein pörsönlicher Blog - Politik für Wertheim - von Ingo Ortel

Ingo Ortel für Wertheim
Direkt zum Seiteninhalt

Im Alter auch noch in Würde und selbstständig leben!

Politik für Wertheim - von Ingo Ortel
Veröffentlicht von in Öffentliche Einrichtungen · 16 Juli 2015

Am Samstag den 4. Juli 2015 wurde die neuen Senioren-Wohngemeinschaft des Caritasverbands in der Bismarckstraße 1 feierlich eingeweiht. Zahlreiche eingeladene Gäste waren gekommen um die neue Art des Wohnens für Senioren zu besichtigen. Der Umbau wurde von der Wohnbau Wertheim GmbH organisiert. Unter dem Motto „Gemeinsam leben im Herzen von Wertheim“ schafft der Caritasverband ein Angebot für Senioren, die nicht mehr so mobil und auf häusliche Hilfe angewiesen sind, gemeinsam in einer betreuten WG zu leben.

Trotz alledem haben die Senioren die Möglichkeit ihr Leben in dieser WG selber zu gestalten. In der Senioren-Wohngemeinschaft gibt es Einzelzimmer oder Abonnements mit TV, Telefon, Internetanschluss, Dusche und WC. Um sich wie zu Hause zu fühlen können eigene Möbel mitgebracht werden. Es gibt eine große Gemeinschaftsküche, ein gemeinsames Wohnzimmer, einen Wirtschaftsraum mit Waschmaschinen und Trockner. Wichtiges Merkmal dieses Wohnprojektes ist natürlich die Barrierefreiheit.

Um die täglichen Aufgaben zu meistern steht Qualifiziertes Personal für mehrere Stunden am Tag zur Verfügung. Angeschlossen an der Senioren-WG ist eine Beratungsstelle des Caritasverbandes.

Mittlerweile werden solche Wohngemeinschaften vom Caritasverband erfolgreich noch in Tauberbischofsheim und Lauda betrieben.
Ich finde dieses zukunftsorientierte Wohnprojekt eine gute Alternative zu Pflege- und Altersheimen aber auch eine gute Lösung für die älteren Menschen die Hilfe brauchen oder in ihrem Wohnumfeld vereinsamen. Gleichzeitig bieten solche Wohnprojekte die Möglichkeit für ältere Menschen, die in den Ortschaften leben, in einen Lebensumfeld mit zentralen Einkaufsmöglichkeiten und medizinische Versorgung zu ziehen. Sie können aber auch all die Vorzüge einer Stadt nutzen ohne dabei lange Wege in Kauf zu nehmen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Caritasverbandes unter folgenden Link: www.caritas-tbb.de/unsere-ein…/…/senioren-wohngemeinschaften




Bewertung: 0.0/5
Zurück zum Seiteninhalt