Blog Wertheim - Politik für Wertheim - von Ingo Ortel

Ingo Ortel für Wertheim
Direkt zum Seiteninhalt

Rücksichtslose Müllentsorgung

Politik für Wertheim - von Ingo Ortel
Veröffentlicht von Ingo Ortel in Stadtnachrichten · 11 Mai 2021

Schon im Sommer vorigen Jahres hatte ich die Stadtverwaltung auf den Missstand, an der Unterführung zum Bahnhof des Tauberparkplatzes, aufmerksam gemacht und darum gebeten einen größeren Müllbehälter an dieser stark frequentierten Stelle zu installieren. Leider hat man bis jetzt noch nicht reagiert. Vom Frühjahr bis Anfang Herbst ist der Müllbehälter besonders am Wochenende überfüllt. Hier muss unbedingt eine Lösung her.

Der Stadtverwaltung kann man hier nicht allein den schwarzen Peter zuschieben. Diejenigen die der Meinung sind, dass die öffentlichen Müllbehälter für jegliche Art von Müll genutzt werden können, haben wohl nicht begriffen, dass in diesen Behältern nur Gelegenheitsmüll entsorgt werden darf.

Da entsorgen achtlose Caravanbesitzer den Müll der letzten Urlaubstage, das parkende Auto wird schnell mal aufgeräumt oder bei einem gemütlichen Treff am Main und Tauber wird der Pizzakarton in den Mülleimer gestopft. Ja man ist froh, dass der Müll den Weg zum Papierkorb findet und nicht in der Landschaft entsorgt wird. Dafür sind aber die öffentlichen kleinen Müllbehälter nicht vorgesehen. Jeder mit etwas gesunden Menschenverstand würde auch nicht in einen übervollen Behälter seinen Müll entsorgen und vielleicht schauen, ob im nächsten Behälter noch Platz ist. Vorbildliche Bürger nehmen ihren Müll sogar mit nach Hause und trennen ihn, oder entsorgen ihn in der häuslichen Restmülltonne.

Viele Städte reagieren und stellen an stark frequentierten Stellen größere Müllbehälter auf. Solche Müllberge sind kein schöner Anblick und bei den Gästen unserer Stadt hinterlässt solch ein negatives Bild keinen guten Eindruck.

geschr. von Ingo Ortel



Zurück zum Seiteninhalt