Mein pörsönlicher Blog - Politik für Wertheim - von Ingo Ortel

Ingo Ortel für Wertheim
Direkt zum Seiteninhalt

Presseartikel - „Überschrift voll daneben“

Politik für Wertheim - von Ingo Ortel
Veröffentlicht von in Politik · 3 März 2017


Wieder mal ein Beispiel für Sensationsjournalismus. Die Überschrift halte ich für voll daneben und nicht passend zum Thema, dass klingt ja bald so als würden sich die Politiker das Geld in die eigene Tasche stecken. Dieser Presseartikel sorgt mal wieder in der Öffentlichkeit für Diskussionen. Ja man liest die Überschrift und schon werden die Politiker in den Boden gestampft. Im Grunde wird das Geld hier nur zweckentfremdet d. h. es werden im Bundeshaushalt finanzielle Löcher gestopft. Halte ich eigentlich soweit für in Ordnung es müsste dann auch bloß von offizieller Stelle öffentlich gemacht werden um solchen Diskussionen in vornherein schon aus den Weg zu gehen.
Was mir bei diesen Artikel besonders aufstößt ist, dass man die diffuse Rentenpolitik die schon von allen Parteien seit Jahren betrieben wird nun mit den Wahlkampf von Martin Schulz in Verbindung bringt. Martin Schulz geht es bei der sozialen Gerechtigkeit doch um ganz andere Themen.
  
Der Rest der Aussagen von „Stern“ sind nicht ganz von der Hand zu weisen. Besonders das Politiker wenig für Ihre Altersvorsorge zahlen müssen und dass sie schon bei einer geringen Anzahl von Berufsjahren eine üppige Rente erhalten halte ich im Vergleich zu einem normalen Arbeitnehmer für ungerecht, was auch berechtigt immer wieder von den Bürgern kritisiert wird.
  



Bewertung: 0.0/5
Zurück zum Seiteninhalt