Mein pörsönlicher Blog - Politik für Wertheim - von Ingo Ortel

Ingo Ortel für Wertheim
Direkt zum Seiteninhalt

Schwimmbadantrag der SPD-Fraktion Wertheim

Politik für Wertheim - von Ingo Ortel
Veröffentlicht von in Kommunalpolitik · 26 November 2019

Es war ruhig geworden um die Planung eines neuen Hallenbades in Wertheim. Eine Bürgeranfrage bei einer Veranstaltung der Senioren-Union Wertheim an Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez der als Gastredner anwesend war und ein darauffolgender Zeitungsartikel, sorgten für Aufregung bei den Bürgern. Nach seiner Aussage würde der Neubau eines Hallenbades vorerst nicht auf der Agenda stehen.

Eine Woche später wurde die Aussage unseres Oberbürgermeisters von der Stadtverwaltung dementiert, seine Aussage wurde wohl missverstanden. In den darauffolgenden Artikel wurde klargemacht, dass der Neubau des Hallenbades nicht auf der Streichliste steht. Markus Herrera Torrez machte aber auch deutlich, dass ein wichtiger Baustein für den Neubau eines Hallenbades Fördermittel von Land und Bund sind, und dass es hier stärkere Förderprogramme geben muss.

Für die SPD-Fraktion Wertheim war es nun Zeit ihren Antrag, der schon länger im Gespräch war, der Verwaltung vorzulegen. Dabei bezieht sich die SPD-Fraktion nicht nur auf die dringende Planung eines Neubaus, auch möchte man von der Verwaltung wissen wie der aktuelle technische und bauliche Zustand ist und wie viele Jahre die Kleinschwimmhalle noch am jetzigen Standort betrieben werden kann. Eine weitere Anfrage im Antrag die zu klären wäre, ist der Betrieb der Kleinschwimmhalle nach dem Neubau der neuen Sporthalle. Nach Aussage der Verwaltung wird die Halle erst außer Betrieb genommen, wenn das neue Hallenbad fertiggestellt ist.

Wertheim braucht ein Hallenbad, in dieser Hinsicht sind sich Stadtverwaltung und alle Fraktionen des Gemeinderates einig, wie der Bau eines neuen Hallenbades finanziert werden soll ist noch nicht ganz geklärt.

Antrag/Anfrage
 
 




Bewertung: 0.0/5
Zurück zum Seiteninhalt